Betriebsdienstleistung: Vertrauliche Mitarbeiterbefragung  

Um zuverlässige und ehrliche Aussagen aus der eigenen Belegschaft zu der Bewertung des eigenen Arbeitsgebers, Organisationstruktur, Unternehmensklima und Mitarbeitergesundheit zum betrieblichen Gesundheitsmanagement zu erhalten ist die VERTRAULICHKEIT der entstehenden Daten für das Unternehmen und für jeden einzelnen befragten Mitarbeiter entscheidend.

Das UPVZ bieten Unternehmen und BGM-Dienstleister unsere Betriebs-Diagnostik-Verfahren für das betriebliche Gesundheitsmanagement an:

  • Standard - Mitarbeiter - Befragung für das betriebliche Gesundheitsmanagement (Gesundheit-Betriebsscreening)
  • Anonymisierung der Daten nach den gesetzlichen Regelungen im Gesundheitswesen (gemäß Datenschutz-VO im Gesundheitswesen)
  • Verarbeitung und Auswertung der sensiblen Daten zum BGM-Start-Up oder als periodisches Qualitätsmanagement QMA
  • Auslieferung des Gesamtergebnis an festgelegte internen/externen Ansprechpartner für das betriebliche Gesundheitsmanagement
    Grundlage der Datenererhebung und - verarbeitung bildet die ärztliche/psychotherapeutische Schweigepflicht im Gesundheitswesen.

Als kassenärztlich zugelassene Praxis sind wir Vertragspartner mit allen gesetzlichen Krankenkassen über die kassenärztliche Vereinigung Nordrhein und liefern Ihnen, Ihren Partnern und Ihren Mitarbeitern ein Höchstmass an Datensicherheit für Ihre Betriebsdiagnostik.

Für mittelständische Betriebe verfügt das UPVZ über ein kostengünstiges Mitarbeiter-Befragungs-System mit praxisbewährten Standard-Fragen zur Mitarbeitergesundheit und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement*. Die annonymen Ergebnisse liefern wir schriftlich per Email oder präsentieren Ihnen diese gerne persönlich vor Ort, so dass weitere Massnahmen mit regionalen Anbietern geplant werden können.



Für mehr Informationen zum Ablauf, Preis, Verfügbarkeit senden Sie uns bitte eine Email-Anfrage an praxis@upvz.de.

* Die UPVZ-Tätigkeit im Rahmen diese betrieblichen Gesundheitsmanagement liegt in der begleitenden Diagnostik und in der Feststellung des IST-Zustandes und Einordung von Massnahmen für das betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Umsetzungsempfehlungen und Leistungen bestimmter betrieblicher Gesundheitsfördermassnahmen kann über das UPVZ, oder auch von Anbietern vor Ort erbracht werden.

Das UPVZ ist eine rechtlich selbstständiges Gesundheitsunternehmen mit Niederlassung in organisatorischer Praxisgemeinschaft.